Fortbildung: (HfMT Köln) Musizierpraxis im inklusiven Musikunterricht

Wege zu einem praxisorientierten Musikunterricht für alle Schülerinnen und Schüler

Seminar-Beschreibung

Im Fokus der Umgestaltung des Musikunterrichts hin zu einem inklusiven und förderpädagogisch ausgerichteten Unterricht steht vor allem eine Intensivierung des praktischen Musizierens. Das Seminar zeigt Wege auf, wie ein praxisorientierter Musikunterricht für alle Schülerinnen und Schüler zugänglicher werden kann, unter anderem durch ein barrierefreies Instrumentarium, durch binnendifferenzierende Arbeitsaufträge und Arrangements sowie durch einen entsprechend eingerichteten Musikraum.

Das Seminar möchte Umsetzbarkeiten der vorgestellten Ideen an allgemeinen Schulen diskutieren sowie Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs und der individuellen Unterstützung einzelner Schüler*innen vorstellen. Je nach Seminargröße können im Sinne einer kollegialen Fallberatung konkrete Schüler*innen gemeinsam besprochen und Ideen der sonderpädagogischen Unterstützung entwickelt werden.

Den Link zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Kursnummer NRW-2018-03
Datum 02.02.18
Zeit 16:30–19:00
Ort
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln, Deutschland
Referent
Tobias Dehler

Tobias Dehler ist Lehrer an der LVR-Anna-Freud-Schule. Er hat in Köln Lehramt Gymnasium und Gesamtschule für die Fächer Musik und Mathematik sowie den Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung studiert.

Preis Mitglied

€ 25,00

Preis Nichtmitglied

€ 35,00

Preis Studierende (Mitglied)

€ 15,00

Preis Referendare (Mitglied)

€ 15,00

Preis Referendare (Nichtmitglied)

Veranstalter
LV Nordrhein-Westfalen
Kooperationspartner

ZfMB Hochschule für Musik und Tanz Köln

Freie Plätze 3
Anmeldeschluss 26.01.18
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.